The Upperclass Windmachine

hanerybrütten6

 

1. Swiss Blues Authority, oder wie alles begann:

Im Jahr 2000 bekomme ich einen Auftrag von Polo Hofer: Für die “Swiss Blues Authority”, eine Bluesband um Chris Gora und Chris Muzik, in der Polo singt (no bärndütsch, real Blues), soll eine “Horn Section” ins Leben gerufen werden. Es pressiert, 3 Wochen nach der Anfrage soll das erste Konzert über die Bühne gehen. Zum Glück habe ich zwei kompetente, unkomplizierte Bläserkollegen: Raffaele Lunardi, Saxophon, und den Neuseeländer Phil Powell, Posaune. Zusammen mit meiner Wenigkeit ergibt das die UPPERCLASS WINDMACHINE. In meinen Ferien schreibe ich die Bläsersätze für die ca. 15 Blues-Songs und eine Woche später spielen wir (ungeprobt!) in Liestal das erste Konzert. Und siehe, unser Gebläse findet Gnade vor Polos Ohren und ist für den Rest der Tournee mit dabei.

v.l. Jessie Howe, Chris Gora, Polo Hofer, Ian Berryman, Chris Muzik, Peter Haas, Romansky, Raffi Lunardi
v.l. Jessie Howe, Chris Gora, Polo Hofer, Ian Berryman, Chris Muzik, Peter Haas, Romansky, Raffi Lunardi. Der etwas gekünstelt wirkende Haarkranz vom Hasenpeter stammt übrigens vom leider verdeckten Phil Powell.

 

2. Hanery Amman

Hanery, der grosse Komponist und (Ex-Rumpelstilz) Pianist, nimmt uns mit auf seine Solitaire-Tour, eine grosse Ehre! Unvergesslich der EXPO – Abschlussabend mit Hanery, seiner grossartigen Band, Andreas Vollenweider, Marco Zappa, Mich Gerber und dem Jodelchor Brienz.

Phil Powell, Raffi Lunardi. Romansky
Phil Powell, Raffi Lunardi. Romansky

 

3. Wir sind zu viert:

Der aus Obwalden nach Winterthur zugezogene Silvan Kiser, Trompete, ergänzt unsere Truppe zum Quartett.

Silvan Kiser, Upperclass Windmachine
Silvan Kiser, Upperclass Windmachine

4. Blues & Beyond:

Das Trio des Bluessängers und -Gitarristen Paul Camilleri, die Upperclass Windmachine plus Gastsänger/Sängerinnen, das ist das Konzept der “Blues & Beyond”-Session, die jedes Jahr an den Winterthurer Musikfestwochen über die Bühne geht.

Die Gästeliste der letzten Jahre kann sich sehen (und hören) lassen:

2001:
Hanery Amman, Claudia Bettinaglio, Hank Shizzoe.

2002:
Marc Storace, Philipp Fankhauser, Sandee, Camen.

2002 Expo-Special in Biel:
Popa Chubby, Ana Popovich, Ansley Lister, Michael von der Heide, dazu Claudia, Hank, Camen, Marc und Philipp.

Expo 02: mit Popa Chubby
Expo 02: mit Popa Chubby

2003:
Polo Hofer, Rhonda Dorsey, Nanina Ghelfi, Sugar Blue, Alexander Klemke.

2004:
Rolf Stahlhofen, Yvonne Moore, Toni Vescoli, Christina Lux, Harprise Gröflin.

2005:
Sina, Marc Sway, Hendrix Ackle, Doris Ackermann, Adam Török, Roy Wilders.

2006:
Freda Goodlett, Mia Aegerter, Ivo, Myrto, Gert Lange

2007:
Vera Kaa, Michael von der Heide, Rudy Rotta, Ursi Etter, Sergio Greco

BluesBeyond, mit Rudi Rotta, Vera Kaa, Michi von der Heide
BluesBeyond, mit Rudi Rotta, Vera Kaa, Michi von der Heide

2008:
Chris Farlowe (Colosseum), Pete Brown (Cream), Gert Lange (Hamburg Blues Band), Emel

2009:
Marc Storace (Krokus), Chris Harper, Ad-Ryan, Ursi Etter, Giovanni Giorgi

5. Weitere Aktivitäten der UWM:

Konzerte und CD mit Seda, Walt & The Blue Step
Blue Balls Luzern 2004: “Lucerne salutes Memphis”
mit Philipp Fankhauser & Band, Vera Kaa, Polo, Adi Stern, Bubi Rufener, Rhonda Dorsey, Yvonne Moore, Nanina Ghelfi, Giovi & Sandra Russo, Signorino TJ.
Gala Casinotheater Winterthur 05 mit Vera Kaa und Sandra Studer

Casinotheater:  mit Vera Kaa und Sandra Studer
Casinotheater: mit Vera Kaa und Sandra Studer

Open Airs 2005 mit Sandee: Frauenfeld, Heitere, Rugenrock